Was ist der Unterschied zwischen den beiden Excel Werkzeugen Pivot-Tabelle und Power Pivot?

veröffentlicht am 25.07.2020

Strichmännchen mit Fragenzeichen über dem Kopf

Diese oder ähnliche Fragen bekommen wir immer wieder gestellt. Bei beiden Werkzeugen ist ja von „Pivot“ die Rede. Also was ist da dran, dass wir diese Tools sogar in unterschiedlichen Kurslevels trainieren? Sogar scheinbar mehrmals in verschiedenen Kursen? In diesem Blogbeitrag haben wir einen Überblick über diese Thematik erstellt. Und damit Sie sich getreu unserem Motto „Training für die Praxis“ das ganze auch im Einsatz vorstellen können, haben wir diesen Überblick auch in einem Video mit einem praxisbezogenen Beispiel zusammengefasst.

Was kann die Pivot-Tabelle? – Eine Standortbestimmung

Die Pivot-Tabelle ist ein sehr gutes, ausgereiftes Werkzeug, um große, unübersichtliche Datenmengen auszuwerten. Sie kann uns zum Beispiel sagen, wann sich ein Produkt am besten verkauft hat, wie sich Lagerstände entwickeln, oder auch wo eine Dienstleistung am meisten gefragt ist. Mit diesen Informationen bekommt man also gute  Entscheidungsgrundlagen für zukünftige Planungen.

Unübersichtliche Daten werden zu einer übersichtlichen Auswertung

Unübersichtliche Daten werden zu einer übersichtlichen Auswertung

Die Pivot-Tabelle, auch Kreuztabelle genannt, hat allerdings auch ihre Grenzen:

  • Begrenzte Datenmenge
    Ein Excel-Arbeitsblatt hat max. 1.048.576 Zeilen – Mehr Zeilen passen auch mit quetschen und drücken nicht hinein.
    Das klingt fürs erste nach viel, aber bei Lagerlisten, technischen Auswertungen (Datenlogger), Kontobewegungen von Handelsunternehmen usw. stößt man dabei sehr schnell an Grenzen.
  • Begrenzte Berechnungsmöglichkeiten
    Zusammenfassungen nach bestimmten Kategorien und Zeiträumen, Anteile an Gesamtumsätzen und dergleichen – alles kein Problem.
    Was aber, wenn man z.B. bestimmte Zeiträume vergleichen will?  Oder besondere Daten herausfiltern? Auch da erreicht man schnell die Grenzen der klassischen Kreuztabelle.

Bis hierher – und nicht noch weiter!?

An dieser Stelle tritt nun Power Pivot auf den Plan. Es erzeugt ein sogenanntes Datenmodell, auch Data-Cube genannt, welches in Folge die Ausgangsdaten für die Pivot-Tabelle zur Verfügung stellt.

Logo PowerPivot

PowerPivot-Logo

In Zusammenarbeit mit Power Query können hier Daten aus den verschiedensten Quellen geladen und miteinander verknüpft werden. Dadurch können Sie nun viel größere Datenmengen verarbeiten und Sie sparen sich auch den einen oder anderen SVERWEIS.

Mit der integrierte Formelsprache DAX (Data Analysis EXpression) können Sie außerdem sehr viele zusätzliche Berechnungen und Auswertungen vorab durchführen, sodass Sie dann beim Erstellen der Pivot-Tabelle deutlich schneller und flexibler sind.

Die Pivot-Tabelle bleibt also mit all ihren Möglichkeiten als „Frontend“ erhalten, aber hinter den Kulissen haben Sie mächtig aufgerüstet!

Das klingt ja jetzt alles sehr gut, aber…

…ich kann mir das so im Blindflug nicht vorstellen!

Das ist verständlich, deswegen haben wir das Thema in einem Video für Sie zusammengefasst. Neben der Erklärung sehen Sie auch an einem praxisbezogenen Beispiel, welche Möglichkeiten Ihnen PowerPivot bietet.

Schauen Sie einfach rein!

Pivot-Tabelle & Power-Pivot - wo ist der Unterschied? (Excel 2016 & Office 365)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

In unserem Kurs Power Pivot: Datenanalyse und Reporting lernen Sie in 16 Kurseinheiten, wie Sie mit PowerPivot die Möglichkeiten für Ihre Auswertungen auf ein neues Level bringen und das Datenmodell optimal handhaben können.

Im darauf aufbauenden Excel Kurs: Power Pivot – DAX Funktionen für Fortgeschrittene zeigen wir Ihnen, wie Sie die DAX-Funktionen bis zum äussersten ausreizen können.

Darüber hinaus laden wir Sie ein, sich auch unsere Infoseite zur Power Query anzusehen:
Dort zeigen wir Ihnen, wie Sie den Datenimport in Ihr Datenmodell ideal managen und wie Sie aus so gut wie allen möglichen Datenquellen Ihre optimalen Informationen herausziehen und verarbeiten können.

Falls Sie aber zuerst Ihr allgemeines Wissen rund um den Umgang mit Pivot Tabellen erweitern möchten, dann empfehlen wir Ihnen die folgenden Kurse:

Sollten Sie noch weitere Fragen zu unseren Kursen haben, so freuen wir uns auf Ihr Mail oder Ihren Anruf!

Microsoft Excel Kurse für Ihre berufliche Praxis.

Rufen Sie uns an

Wir freuen uns!